Spende zu der Feuerwehrwache Kharkiw vorbereiten.

Die Feuerwehr befand sich heute auch unter Beschuss der russischen Truppen. Das Retten von Einheimischen und die Wiederherstellung der Städte ohne der Feuerwehr ist unmöglich. Als die Feuerwehr aus Kharkiw sich an uns gewendet hat und uns mitgeteilte, dass die Hauptfeierwehrwache durch russische Raketen zerstört wurde, haben wir direkt angefangen jegliche Hilfe zu suchen. Wir freuen uns sehr, dass auf unseren Hilferuf eine schnelle Antwort vom Herrn Frank Schwabe sowie vom Leiter der Feuerwehrwsche Castrop-Rauxel Herrn Ulrich Vogel kam.

Die Spende wurde schnell überreicht. Wir möchten nochmal erwähnen, dass die gespendete Ausstattung den höchsten europäischen Qualitätsstandards entspricht und mit viel Sorgfalt vorbereitet wurde. Die Bilder zeigen, wie wir diese wunderbare Spende zum Transport in die Region Kharkiw zu der Feuerwehrwache vorbereiten.
An dieser Stelle geht auch ein großes Dankeschön an Herrn Lebedev, welcher den LKW zur Verfügung gestellt hat.

Vielen Dank dafür!

Schreibe einen Kommentar